Emanuel Wöhrl Stiftung

Grüße aus dem Emmanuel Center-Thika/Kenia – Weihnachtsbrief von Sr. Catherine Mulee

Liebe Spender und Spenderinnen,

unsere Freude über die großartigen Werke, die Sie für uns tun, ist unermesslich.

Wir freuen uns und möchten kurz zurückblicken, wie das Jahr 2020 verlief. Trotz der Herausforderungen, die sich durch den Ausbruch der Covid-19-Pandemie ergaben, hat es uns an keinen einzigen Tag an Lebensmittel gefehlt.

Der Grund für diese Freude sind Sie. Möge der Herr möge Sie reichlich segnen. Es fehlen uns die Worte, um unsere Dankbarkeit auszudrücken. Dank unserer Zusammenarbeit mit Ihnen ist alles erfolgreich verlaufen. Selbst wenn die Anforderungen zunahmen, Hunger aufgrund des Verlusts von Arbeitsplätzen aufkam, bedingt durch unsere schlechte Wirtschaft, war Ihre Unterstützung groß und hat sich sehr positiv auf uns ausgewirkt.

Wir sagen DANKESCHÖN!
Wir sind da, weil Sie da sind (nach einem afrikanischen Sprichwort). Während ich das schreibe, gehen wir auf das Weihnachtsfest zu mit millionenfachem Dank für die vielen Segnungen, die wir von Ihnen allen erhalten haben.

In der Tat war es auch eine lohnenswerte Zeit, sich inmitten der Herausforderungen an der heutigen Welt zu erfreuen. Der allmächtige Gott hat es uns ermöglicht, das Geschenk der Gesundheit zu genießen. Wir sind alle bei guter körperlicher und geistiger Gesundheit, gut ernährt und versorgt. Wir haben große Hoffnung, dass sich die Zukunft normalisiert und den normalen Tagesbetrieb wieder aufnimmt.

Wir möchten Ihnen immer wieder sagen, dass wir Sie in jeder Hinsicht schätzen, denn Sie sind so gut zu uns. Trotz geringfügiger Verzögerungen und Missverständnisse auf dem Weg, die manchmal unvermeidbar sind, bleiben Sie so hilfsbereit, verständnisvoll und geduldig, dass wir Fehler korrigieren und uns so glücklich und dankbar dafür fühlen.

Der Segen des Herrn wird sicherlich weiterhin bei Ihnen und Ihren Lieben sein, denn Sie bedeuten uns viel. Derzeit haben wir begonnen, die Schule wieder aufzunehmen, und die Prüfungsklassen sind gemäß dem neuen Lehrplan diese Woche wieder in die Schule gegangen.

Wir können nicht viel über die anderen Klassen sagen, aber wir hoffen, dass sie nach und nach wieder beginnen können. Darüber hinaus können wir es kaum erwarten, Weihnachten zu feiern, uns von diesem Jahr zu verabschieden und uns über ein neues Jahr zu freuen.

Unsere Segenswünsche für Sie alle sind groß: Möge der allmächtige Gott Sie auf Ihren Wegen beschützen und Sie mit jedem Segen bereichern, den Sie sich wünschen. Sie bleiben ein Segen für uns.

ASANTENI SANA, DANKESCHÖN, THANK YOU.

Ich wünsche Ihnen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2021

Viele liebe Grüße,

Sr. Catherine Mulee OP

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.