Emanuel Wöhrl Stiftung

Emanuel Wöhrl Stiftung: Spende für Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle

Engagement für Kinder und Jugendliche: Die Emanuel Wöhrl Stiftung unterstützt die Arbeit des Ambulanten Kinder- und Jugendhospiz Halle mit einer Spende in Höhe von 2.500 Euro. Die Spende ist für die Arbeit des Hospiz bestimmt, das Familien, in denen ein Kind lebensverkürzend oder lebensbedrohlich erkrankt ist, begleitet und hilfreich zur Seite steht. Die finanzielle Unterstützung stammt aus der großen Weihnachtstombola 2019 der Stiftung, die mit Unterstützung des Modehauses WÖHRL an dessen 29 Standorten – darunter auch Günthersdorf (Einkaufszentrum NOVA) – veranstaltet wurde. Geschäftsleiter Felix Luckner überreichte nun die Spende an Bettina Werneburg (Leitung Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle).

Emanuel Wöhrl Stiftung: Spende für Ambulantes Kinder- und Jugendhospiz Halle

Die Emanuel Wöhrl Stiftung hatte in der Vorweihnachtszeit 2019 eine große Tombola zugunsten von Hilfsprojekten für Kinder und Jugendliche organisiert. Dabei konnten die Kunden des Modehauses WÖHRL in Bayern, Baden-Württemberg, Sachsen und Sachsen-Anhalt Lose kaufen und somit zum guten Zweck beitragen. Mit dem Erlös unterstützt die Emanuel Wöhrl Stiftung Vereine und Initiativen, die sich wie das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle zugunsten von Kindern, Jugendlichen und ihren Familien einsetzen. Aufgrund der großen Resonanz plant die Stiftung, auch in der Vorweihnachtszeit 2020 eine Tombola zu veranstalten.

Stiftungsrätin Dagmar Wöhrl:Das Ambulante Kinder- und Jugendhospiz Halle begleitet Familien mit erkrankten Kindern in einer sehr schweren Zeit. Die Einrichtung leistet somit eine immens wichtige Arbeit, denn sie trägt dazu bei, allen Beteiligten die bestmögliche Hilfe zu gewährleisten – sei es durch eine Entlastung im Alltag, durch palliative und sozialrechtliche Beratung oder auch durch gemeinsame Veranstaltungen. Wir freuen uns deshalb sehr, mit der Spende der Emanuel Wöhrl Stiftung einen Beitrag zu dieser wichtigen Arbeit leisten zu können. Ebenso bedanken wir uns bei den Kunden von WÖHRL, die diese Spende möglich gemacht haben.“

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.