Emanuel Wöhrl Stiftung

Projekte

I.    Wir möchten
–    Familien mit behinderten Kindern und selbst von Behinderung betroffen Menschen verschiedener Nationalität bei der Bewältigung ihres Alltags unterstützen, beraten und begleiten,
–    Familien mit Migrationshintergrund, die zu Hause ihre älteren Angehörigen versorgen und pflegen in ihrer Situation unterstützen und entlasten.
–    über Themen informieren, die im Zusammenhang mit Behinderungen und Pflege stehen,
–    zum Erfahrungsaustausch anregen und Sprach- und Kulturbarrieren überwinden,
–    die Öffentlichkeit anregen zu mehr Verständnis für behinderte und ältere Menschen in Deutschland, in der Türkei und in anderen Ländern.

II.    Unsere Angebote
Unsere Kurse und Gruppen, sind für alle Menschen jeder Nationalität, für Menschen mit und ohne Behinderung offen. Sie sind niederschwellig angelegt und für die Teilnehmer und Teilnehmerinnen kostengünstig kalkuliert.

Beratung in unserem Büro
zu Fragen die Behinderung betreffend,
–    Aufklärung über die Rechte bei der Versorgung des behinderten Kindes oder Angehörigen, sowie bei der Versorgung älterer pflegebedürftiger Angehöriger
–    Unterstützung beim Ausfüllen von Formularen,
–    bei sozialen und pädagogischen Fragen

Frauenselbsthilfegruppe
Sie ist ein Treffpunkt für Frauen, die selbst von Behinderung betroffen sind oder Kinder, oder Angehörige mit einem Handicap versorgen.
Bei den wöchentlichen Treffen werden neben Erfahrungs- und Informationsaustausch auch Ausflüge geplant, sowie Referentinnen eingeladen, die über verschiedene, für die Teilnehmerinnen wichtige Themen, berichten.

Kurse
–    Fahrradkurse für Frauen
–    Computerkurse in kleinen Gruppen mit individueller Begleitung
–    Gesundheitskurse für Frauen
–    Informationsveranstaltungen in türkischer und deutscher Sprache
einmal im Halbjahr laden wir Referenten zu verschiedenen Themen ein.
–    Reisen und Tagesfahrten
Einmal im Jahr organisieren wir für Familien eine 3-Tagesreise und eine Tagesfahrt.