Emanuel Wöhrl Stiftung

Emanuel Center Kenia

2007 gründete Schwester Luise in Juja/ Kenia das Emanuel Center.
Es ist das neue Zuhause für 44 ehemalige Kindersoldaten, Findelkinder und Aidswaisen sowie sudanesische Flüchtlingsmädchen.
Es umfasst sechs Häuser und einen Brunnen.

Das Sozialzentrum konnte mithilfe einer großangelegten Spendenaktion in Höhe von 100.000 Euro gesichert werden.
Ein Großinvestor wollte das von der karikativen Einrichtung gemietete Grundstück in Kenia kaufen und anderweitig verwenden.

Dank der Spende des Unternehmens General Electric in Höhe von 45.000 Euro vermittelt durch die Emanuel Stiftung und weiterer Zuwendungen durch die Stiftung, Organisationen wie dem Hilfswerk deutscher Zahnärzte und der deutschen Bevölkerung kamen die benötigten 100.000 Euro zusammen, um das Grundstück zu retten.

Darüber hinaus halfen wir das Emanuel Center mit einem Computer-Klassenzimmer samt PCs auszustatten, damit die Kinder schon frühzeitig in Sachen EDV geschult werden.

Das Emanuel Center nimmt nur einen kleinen Teil des riesigen Hilfszentrums „Emanuel Foundation“ ein, welches auch die Mission Thika umfasst. Auf dem Areal befinden sich unter anderem Waisenhäuser, eine Schule, ein Kindergarten und eine Poliklinik. Insgesamt 1.700 Kinder und alte Menschen werden von den Schwestern täglich mit Essen, Kleidung und Arzneimitteln versorgt. Nur mit Spenden kann für die Finanzierung dieser dringend benötigten Hilfe gesorgt werden. Traum und Vision von Schwester Luise und ihren Helfern ist es, vor allem Kinder und Jugendliche soweit zu unterstützen bis es ihnen möglich ist, auf eigenen Beinen zu stehen.

Helfen Sie mit Schwester Luises Traum zu verwirklichen!

Unsere Kenia Projekte werden unterstützt von www.dominicus-patenschaften.de